Klares Meerwasser
Foto: Waranya Mooldee auf Unsplash

… ich dachte es geht hier um Hochsensibilität?

Ja, das stimmt!

Und womit kann dieser Blog über Hochsensibilität mir am besten helfen?

… das sage ich dir ganz klar in diesem Artikel!

Während du dies liest, schenkst du mir deine wertvolle Zeit. Und weil ich das sehr schätze, soll klar sein, was dieser Blog für dich tun kann. Vor sechs Wochen bin ich erst gestartet, aber ich fühlte… es muss noch mehr Klarheit in das Thema dieses Blogs.

Was kann ich am besten für dich tun? Darin habe ich mich in den letzten Tagen nochmal richtig tief hineingekniet. Denn nur wenn ich dir optimal mit meinen bisherigen Erfahrungen, meinem Wissen und allem, was ich jeden Tag lerne, helfen kann, macht dieser Blog Sinn. Wenn ich brenne für das, was ich hier weitergebe.

„Hochsensibilität“ und „erfüllt sein im Beruf, persönlich und spirituell“ fühlte sich für mich unrund an.

Hochsensibel und glücklich in Beruf und Berufung

Erschöpfung, Energieverlust, an den Rande eines Burnouts kommen. Die Stimmungen der Kollegen aufsaugen, ausgelaugt sein nach deinem Arbeitstag, deine wundervolle Wahrnehmungsbegabung nicht auch nur ansatzweise zum Einsatz bringen können.

Deinen Platz im Berufsleben nicht finden. Immer das Gefühl haben, irgendwie falsch zu sein. Beruflich nicht ankommen. Versuchen, den Tag zu überstehen. Im Beruf eher „existieren“, als mit Freude deine Talente zu leben und hinaus zu bringen.

Das soll sich ändern. Und das wird es. Wir werden diesen Weg hier gemeinsam gehen und herausfinden wie, und dass es geht. Die Arbeitswelt braucht uns Hochsensible mit unseren besonderen Fähigkeiten. In unserer vollen Kraft.

Meine Vision für dich: Du bist hochsensibel, sensibel, empathisch, feinfühlig… und fühlst dich wohl, entspannt und angekommen in deinem Beruf, kannst mit Freude wirken, liebst was du tust.

Und klar, ist das auch meine Vision für mich. Ich arbeite jeden Tag daran, habe eine tolle Entscheidung für einen neuen Job getroffen und mein Herz springt sowas von in die Höhe, wenn ich an diesem Blog arbeite.

Die Arbeitswelt von morgen – aus Sicht einer Hochsensiblen

Ich werfe auch einen Blick über den Tellerrand. Denn als Hochsensible sind wir geradezu prädestiniert dafür, mit unseren feinen Antennen Verbesserungspotenziale zu erkennen.

Die Arbeitswelt von morgen – dazu werde ich hier ebenfalls regelmäßig bloggen. Digitalisierung, New Work, Corona-Krise – es ist viel um Umbruch. „Höher, schneller, weiter“ allein, ohne Gegengewicht, wird uns nicht mehr weiterbringen. Bewusstheit, Herz und Empathie werden an Bedeutung gewinnen. Und auch dafür setzt sich dieser Blog ein.

Du findest hier konkrete Hilfe für dich als Hochsensible|r in Beruf und Berufung verbunden mit einem Blick auf und für die Arbeitswelt von morgen.

Ausblick – was erwartet dich hier als Nächstes?

Jetzt gehe ich mit frischer Energie ans Werk. Und freue mich riesig auf dich.

Als nächstes gibt es mehrere Beiträge zum Thema „Hochsensibel auf Jobsuche“ – ich werde gesammelt das, was ich bei meiner kürzlichen Jobsuche als Hochsensible gelernt habe, an dich weitergeben.

Liebe Grüße
Constanze